Feedback Button
Red-Hosting Live Chat
Premium Mitglied bei Hosttest.de
Auf Facebook Fan werden Unserem Twitter folgen Wir bei XING Google Plus Logo Zu Ihren Favoriten hinzufügen Jetzt über unser News Informieren via RSS Feed
Umsatz wird im Internet gemacht
E-Commerce

Der Handel im Internet bietet einen gewaltigen Vorteil gegenüber herkömmlichen Angeboten: Ihre Kunden gelangen mit einem Klick von der Produktwerbung zum Kauf. Mit einer auf Sie angepassten Shoplösung können Sie Ihre Produkte also ganz gezielt an die Leute bringen, die sich auch dafür interessieren – und das auf der ganzen Welt. Wichtig ist dabei eine E-Commerce-Lösung, die nicht nur viele Möglichkeiten bietet, sondern auch ohne lange Vorlaufzeit einsetzbar ist.

Nutzerfreundlich, flexibel und zuverlässig
Die beste Shopsoftware nützt nichts, wenn man sie nicht bedienen kann. Einige kostenlose Internetshop-Lösungen machen deshalb ihre Gewinne mit Beratung und Schulung, andere profitieren von den gesammelten statistischen Daten. Besser ist jedoch eine Verkaufssoftware, die Ihnen beim täglichen Einsatz keine Knüppel zwischen die Beine wirft, und darüber hinaus in der Lage ist, mitzuwachsen. Wir sind Ihnen bei der Template-Erstellung, Programmierung der Webseiten, Modulentwicklung und natürlich dem Webhosting behilflich.

Skalierbarkeit und Multishop-Option
Egal, ob Sie Ihr Online-Angebot von 50 auf 500 Artikel erweitern oder einen komplett neuen Onlineshop neben Ihrem bereits bestehenden eröffnen wollen: Ihre Shopsoftware sollte in der Lage sein, das ohne Probleme mitzumachen. Skalierbarkeit und Multishop-Fähigkeit sind zwei Schlagworte, die den Ausschlag zwischen Profitabilität und Bankrott geben können. Mit einer Multishopfunktion sind Sie Ihren Mitbewerbern immer einen Schritt voraus, denn Sie können sich für Ihr Sortiment die besten Domainnamen sichern und vielfältige Möglichkeiten nutzen, für Ihre Kunden sichtbar zu sein. Wir passen die Serverleistung entsprechend den Anforderungen an.

Mehrsprachigkeit und verschiedene Währungen
Welchen Sinn macht die weltweite Verfügbarkeit Ihrer Online-Angebote, wenn der Kauf schon an der Sprache scheitert? Je kundenfreundlicher ein Online-Shop ist, desto mehr Umsatz macht er auch. Käufer, die Produkte in ihrer Landessprache finden und aus verschiedenen Bezahloptionen wählen können, kaufen lieber und kommen eher zum gleichen Shop zurück, als Kunden, denen weniger Komfort geboten wurde. Steigern Sie also die Usability Ihrer Shops, indem Sie sich und Ihren Kunden alle Möglichkeiten offenlassen. Oftmals ergeben sich daraus überraschende Gewinnmöglichkeiten in Regionen, an die Sie gar nicht gedacht haben.

Suchmaschinenoptimierung von Anfang an
Je mehr Internetshops sich darum bemühen, Kunden zu gewinnen und zu binden, desto wichtiger ist es, für Suchmaschinen sichtbar zu bleiben. Das bedeutet einerseits die angebotenen Produkte so präzise wie möglich zu beschreiben, anderseits ähnlichen Content zu vermeiden, der schnell entsteht, wenn man z. B. Kleidung in verschiedenen Größen anbietet.

Für optimale SEO ist eine flexible Architektur der Online-Shops besonders wichtig. Mit vorkonfigurierten Templates, die wir durch spezielle Lösungen erweitern können und Crawling-Vorgaben bekommen Sie schnell das gewünschte Ergebnis, ohne sich langwierig in die sich immer wieder ändernden Vorlieben der Suchmaschinen einarbeiten zu müssen.

Schnittstellen
Ihr Online-Angebot steht im Netz nicht allein da, und auch wenn Sie Ihre Kunden möglichst lange auf Ihrer Seite binden wollen, ist es unvermeidlich, zahlreiche Verknüpfungen nach außen anzubieten. Für Shopbetreiber interessant sind Schnittstellen zu Preisvergleichsportalen und Produktsuchmaschinen, die neue Kunden bringen oder Schnittstellen zu Produktdaten, welche die Wartung des Online-Shops erleichtern. Nicht zuletzt sind Schnittstellen zu Bezahldiensten wie PayPal, Checkout und den diversen Lieferservices von entscheidender Bedeutung, wenn es um Usability und Kundenfreundlichkeit geht.

Administration, Updates und Webanalyse
Je komplexer ein Shop wird, desto mehr Routineaufgaben sollte die Verkaufssoftware selbst übernehmen können. Kundendaten sammeln, Fragen beantworten und Backups erstellen. Sie sollten die Freiheit haben, sich um den strategischen Ausbau Ihres Angebots zu kümmern, ohne in operativen Kleinkriegen aufgerieben zu werden.

Das gilt natürlich auch für die Sicherheit. Wenn Ihre E-Commerce-Lösung nicht mehr auf dem neuesten Stand ist, kann sie leicht illegalen Aktionen oder auch einfach nur Bugs zum Opfer fallen.

Nichts ist für Kunden abschreckender als ein Online-Shop, der nicht vertrauenswürdig ist. Sorgen Sie also mit sinnvollen Zertifikaten und regelmäßigen Updates dafür, dass alles läuft, wie es soll.

Darüber hinaus ist eine Webanalyse-Lösung sinnvoll, die Ihnen zeigt, wie Kunden auf Ihre Seite kommen und was sie besonders interessiert. So optimieren Sie Leistung und Konversionen Ihres Online-Shops.

Multichannel
Zuletzt sollten Sie flexibel auf Trends reagieren können. Nutzen Sie neben Banner-Werbung und Newsletter auch Blogs, Videoclips und Twitter. Erreichen Sie Ihre Kunden per SMS und mobiler Seite. Denn wenn Sie es nicht tun, sichert sich jemand anderes die Umsätze, die aus Multichannel-Marketing entstehen.